Sie sind hier: Startseite » Konzept

Konzeption der Tagespflegestelle Rehkitz

 

1.  Vorstellung der Tagespflegeeinrichtung

 

Mein Name ist Alexandra Grüters ich bin am 24.08.1981 geboren und seit 10.12.2004 mit meinem Mann Mark Christian Grüters Verheiratet. Wir haben einen Sohn Namens Maximilian der im Jahr 2007 geboren wurde.

Ich habe vom 01.09.2009 bis 15.05.2019 als Tagesmutter in Meckenheim gearbeitet. Nach einer Auszeit von 1,5 Jahren kehre ich nun im Sommer 2020 zur Tagespflege zurück.  Im März 2010 habe ich meinen Grundkurs zur Tagesmutter abgeschlossen und im März 2011 meine Prüfung, nach Abschluss des Aufbaukurses, bestanden und mein Zertifikat vom Bundesverband für Tagespflege e.V. verliehen bekommen und bin damit Qualifizierte Tagespflegeperson mit erweiterter Pflegeerlaubnis für bis zu 5 Kinder.

Die Betreuung der Kinder findet in angemieteten Räumen in der Klosterstrasse 28 in 53340 Meckenheim statt.

Den Kindern stehen 43 qm zum spielen, toben und schlafen zur Verfügung. Die Räume bestehen aus einem großen Betreuungsraum mit Spiel.-Ruhe.- und Essbereich sowie einem geräumigen Schlafraum der auch zum toben einlädt. Vor der Tür stehen 2 Parkplätze zur Verfügung sowie Fußläufig zu erreichen sind 2 Bushaltestellen nach Rheinbach und Neuer Markt.  

Um den Bewegungsdrang nach zugeben gehen wir täglich zu den nahegelegenen Spielplätzen oder in die Obstplantagen.

 

2. Rechtliche Rahmenbedingungen

 

Im Mittelpunkt der Tagespflege steht das Kind. Es soll als Individuum mit seinen eigenen Bedürfnissen befähigt werden, sich in die Gemeinschaft einzubringen. Das Sozialverhalten wird durch gemeinsame Spiele, tägliche Erlebnisse, Erfahrungen und Aktivitäten gefördert.

Ein wichtiger Bestandteil ist die Erziehung zur Selbständigkeit,

selbständige Einnahme von Mahlzeiten

richtige Benutzung von Besteck und Geschirr

das Spielerische aufräumen vor dem nach Hause gehen gehört bei uns zum täglichen Ablauf dazu,

geregelte Abläufe erleichtern das zusammenarbeiten.

Die Kindertagespflege soll vorrangig für Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren bedarfsgerecht – aber vor allem zum Wohle des Kindes – so vereinbart werden, dass das Bezugsverhältnis des Kindes im Rahmen der Familie erhalten sowie durch die Tagespflege positiv beeinflusst werden, um eine maßgebliche Entwicklungsförderung der Bildungsfähigkeit für die Zukunft des Kindes zu schaffen und somit dem individuellen und gesellschaftlichen Anliegen gerecht werden zu können. Tagespflegepersonen sind aus diesem Grunde zu einer kontinuierlichen, fachbezogenen Weiterbildung verpflichtet. Nach Abschluss des Qualifizierungskurses, der nach dem Maßstab des vom Deutschen Jugendinstitut entwickelten Curriculum“ Qualifizierung der Tagespflege“ wird die Pflegeerlaubnis durch den örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe nach der Eignungsprüfung erteilt.

 

3. Pädagogische Inhalte

 

Im Vordergrund steht das freie lustbetonte Spielen der Kinder, wobei gleichzeitig auch Angebote stattfinden. Die Kinder lernen durch Beobachten, Ausprobieren, Nachahmen, Üben und Wiederholen. Der Aufenthalt im Freien ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Dabei wird die Grob und Feinmotorik gefördert, dem Bewegungsdrang der Kinder stattgegeben, das Immunsystem der Kinder gestärkt und die Wahrnehmung gefördert. Die Kinder lernen ihr näheres soziales Umfeld kennen. Ich feiere mit den Kindern Feste wie Ostern, Weihnachten und Geburtstage. Zum täglichen Arbeitsinhalt gehören auch Lieder. Geschichten, Fingerspiele und das Künstlerische Malen von Bildern.

 

4. Öffnungszeiten

 

Die Betreuung findet in der Zeit von

Montag bis Donnerstag

7:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr Sowie nach Absprache statt

 

5. Tagesablauf

 

7:00 Uhr – 8:00 Uhr Bring Zeit-> freies Spielen

8:00 – 8:30 Uhr Frühstück

8:30 – 12:00 Uhr freies Spielen, Spiel Angebote (altersgerecht) oder je nach Wetter gehen wir raus in die Felder oder auf den Spielplatz.

11:30 – 12:00 Uhr Mittagessen

12:30 – 14:00 Uhr Mittagschlaf oder Vorlesen (je nach alter)

14:00 – 15:00 Uhr gemeinsames Spielen, Lesen oder Geschichten hören, Wetter abhängig gehen wir auf den Spielplatz

15:00 – 16:30 Uhr freies Spiel, so wie gemeinsames Aufräumen.

 

 

 

6.Verpflegung

 

Wenn die Eltern es wünschen, wird bei mir gegen ein Essensgeld frisch gekocht, ansonsten bringen die Eltern das Essen selber mit.

Bei mir wird auf gesunde Ernährung geachtet und nach der Ernährungspyramide gekocht und Kindgerechte Mahlzeiten gereicht.

Es gibt täglich ein gesundes und ausgewogenes Frühstück.

Mittags wird frisch und fettarm gekocht.

Am Nachmittag gibt es noch mal eine Zwischenmahlzeit die aus Rohkost oder Obst besteht.

Zu besonderen Anlässen gibt es auch schon mal Kuchen oder Kekse.

 

7. Vertretung

 

Die Vertretung kann mit Einverständnis der Sorgeberechtigten durch meine Kollegen übernommen werden. Sie stehen bei Urlaub und Krankheitsvertretung zur Verfügung.

 

Alexandra Grüters

Starenweg 10

53340 Meckenheim

Tel.: 0179/3290175

alexandragrueters@gmail.com

www.alexandragrueters.de

 

 

Abwechslungsreiche Spielplatzangebote befinden sich in unmittelbarer Nähe, so wie die Meckenheimer Apfelplantagen, in denen man wunderbar spazieren gehen kann und dabei tolle Dinge entdeckt.

Ausflugziele, wie der Kottenforst oder der Freizeit Park Rheinbach sind gut und in kurzer Zeit zu erreichen.